Alle Artikel mit dem Schlagwort: Himmelgrau

Hipster Bag

Momentan trägt sie ja nahezu jeder Zweite durch die Gegend. Ob als GymBag oder als stylisches Hipster Accessoire – den guten alten neuen Turnbeutel. Kathi von Himmelgrau hat genau zur [haend meid] ihr Freebook zum Himmelgrau Turnbeutel herausgebracht. Eine sehr detaillierte und bestens bebilderte Anleitung um sich sein eigenes Beutelchen in Windeseile zu nähen. Besonders schön war dabei der Umstand, das sich auf der [haendmeid] auch einige Mädels tummelten, mit denen ich gemeinsam den Himmelgrau Bag vorab testen durfte. So haben wir die Chance genutzt und ein gemeinsames Bildchen geschossen. Photo by: Anna Lisa Chang Das Freebook enthält 3 Größen. Eine Mini-, eine Midi- und eine Maxivariante, die ich hier für mich genäht habe. Lang hab ich ihn immer wieder zurückgelegt in den Stoffschrank, den tollen Möwenstoff. Diesmal hat er seine Bestimmung gefunden.Das Freebook findet ihr HIER Stoff hab ich von HIER Ich verlinke mal schnell mit RUMS Habts fein lovely Hipsters, Anna

Oster Design Markt @Himmelgrau

War gestern. War gut. Oder besser sensonell! Kommt ihr mit auf eine Runde Osterglück durch den Hipster Easter Markt? edit: Liebste Sonja, aka Wiener Mädchen! Das Hipster Easter ist mir hängen geblieben… dein Hasenplott ist so cool! Kathrin hat ihren himmelgrauen Laden zum zweiten Mal in einen Pop Up Store verwandelt. Und es war richtig viel los.  Unglaublich wie viele Menschen hier an diesem Sonnentag ein und aus gegangen sind, geschmökert und geschwatzt haben. Die Ruhe vor dem Sturm – danach kam ich nicht mehr zum Fotografieren…   Alex von „A pinch of salt“ hat meine Meeressehnsucht ordentlich angekurbelt. Schließlich hatte sie Strände aus aller Welt mit dabei… „Sweets from me to you„ gabs gegenüber…    und köstliche Schiffchen in pikant und süß von „Im Nu„ Auch Himmelgrau war natürlich mit wunderschönen Teilchen vertreten…   Baronesse Münchhausen hatte Blumiges fürs Haar anzubieten… und in der Grauzone gab es Schätzchen von Made by Ida, Omas Teekanne und der Werkstatt zur findigen Libelle Obwohl ich sie direkt im Blick hatte, meine lieben Vintagenachbarn von Dog Days of …

Lautsprecher feat. Himmelgrau

Begonnen hats mit dem Zopfloop. Dann kam die [haend meid] und dann…  Fotocredit: Peter aka Tasty … ja dann sind wir einfach in Verbindung geblieben. Weils wunderschön ist in Kathis Laden. Hier wird genäht, geplottet, geworkshopt. Ein unglaublich kreativer Platz, gemütlich, produktiv, kommunikativ. Mittlerweile begebe ich mich regelmässig und freiwillig auch als Sonnenhungrige unter grauen Himmel – um Nähmalen zu lernen, für den wundervollen Pop Up Markt, zum Fachsimpeln, zum Quatschen, auf Matcha, Kaffee oder ein Glaserl Wein. Zu Freunden. Kathi hat mit ihrer lieben, fröhlichen Art und ihrem Netzwerker-Geschick jede Menge kreative Leute angezogen und gemeinsam mit ihren Co-Workern Ju Yogi und Peter aka Tasty ist sie für mich und auch für die [haend meid] ein riesen Glückstreffer. Das Trio ist einfach unglaublich und eine riesen Unterstützung. Nun mache ich aber mal den Lautsprecher an und lasse sie selbst zu Wort kommen… Hallo Kathrin, Wer bist du und warum ist dein liebster Himmel grau? Hallo Anna, eigentlich ist das gar nicht so. Ich hasse Regenwetter und Wind, obwohl ich ein Herbstkind bin. Wie ich …

Nähmalen (Creadienstag)

Heute hatte ich mein erstes Mal. Nicht an der Nähmaschine, nein, aber ich war das erste Mal freihand zeichnend mit der Maschine unterwegs. NÄHMALEN – Was ein Spass! Für ein neues Projekt für Klein Krawallos Kleiderkasten wollte ich unbedingt diese spezielle Form des Applizierens ausprobieren, die so viel Raum für Kreativität lässt. Kathi von Himmelgrau war so lieb und hat mir in ihrem gemütlichen Offlineladen eine private Einführung gegeben. Auf einer wunderschön erhaltenen Singer aus dem Jahre 1928. Eine Diva. Eine Möwenapplikation war das Ziel. Erst wurde auf Filz und Stoff vorgeübt, dann gings los mit dem Applizieren. Kathi hat mit ihrer ruhigen, angenehmen Art die alte Maschine besänftigt und große Geduld mit mir bewiesen. Sagen wirs mal so, mein Nähtempo war knapp über slow motion. Höchste Konzentration – hier an der deutlich schnelleren Pfaff Und hier das Ergebnis – tadaaaa! Ganz stolz bin ich. Und weil gerade noch Creadienstag ist verlinke ich mein heutiges Kreativdate. Jetzt hüpf ich ab ins Bett. Muss morgen fit sein zum nächsten Date. Laternenfest im Kindergarten *zwinker* Habts fein, …

Grau ist das neue Bunt

oder aber… Don [email protected] Kumpanista Himmelgrau Jetzt hat sies geschafft. Nach einer verlängerten Eröffnungsphase mit ein paar unerwarteten Geburtskomplikationen ist ihr Baby nun zum allgemeinen Bestaunen freigegeben. Himmelgrau Offline – nennt sich Kathrins Schatz und er sieht wahrlich entzückend aus, „der Kleine“. Obwohl, so klein ist er gar nicht der lichtdurchflutete Laden, in dem man ab heute die „kreative Sau“ herauslassen kann. Bei Kathrin werden in Zukunft verschiedene Workshops, unter anderem zum Thema „Nähmalen“ abgehalten. Die Besucher der [haend meid] konnten sich ja schon ein Bild von dieser coolen Art des Applizierens machen. Hierfür hat sich Kathi ganz besondere Nähschätzchen bestellt… Ich konnte mich gerade noch so beherrschen dieses sensationelle, über 100 Jahre alte Teil nicht einfach einzupacken und zu entführen.   Auch Buttons kann man sich mittels Buttonmaschine individuell pressen, Plotter stundenweise mieten oder einfach mal auf einen gemütlichen Tratsch vorbeischauen. Wer sich vom Himmelgrau Offline-Lädchen so gar nicht recht trennen kann hat auch die Möglichkeit sich einen Co-Working- Platz zu sichern und Teil der schönen Räumlichkeiten zu werden. Himmelgrau hat zwei Dienstleistungen im …