Allgemein
Schreibe einen Kommentar

11. Fenster – Light in a Nutshell

Wenn wir Krawallos in Sachen Wohneinrichtung irgendetwas verfallen sind dann ist es indirektes Licht. Nichts macht einen Raum wohliger und muckeliger als viele,  mal mehr mal weniger gedimmte, Lichtquellen. Diesmal hat sich die Idee zu einer kleinen, feinen Wohlfühllichtquelle ganz spontan ergeben. Mit einem Blick über den wieder mal überladenen Esstisch. 
Walnuss neben Honigchristbaumkerze… ergibt?!
Eine ganz besondere Art von Schwimmkerzen. Hach, ich liebe Deko aus Naturmaterialien. 
Lust auf Erleuchtung? 
Ihr braucht:
* Walnüsse
* Christbaumkerzen (hier Bienenwachskerzen für die besonders wohlige Duftnote)
* Schere
* eine Aludose
* Messer
*eine schöne Schale mit Wasser
Los gehts! Wachs der Christbaumkerze in groben Spänen abschneiden und den Docht freilegen (den brauchen wir noch!)
Nüsse vorsichtig knacken und die Hälften aushöhlen – so herzig, die Nüsslein 😉
Wachsspäne in eine ausgewaschene Dose füllen und überm Wasserbad erwärmen
Das flüssige Wachs vorsichtig in die vorbereiteten Nußschalen füllen

Docht hinein

und da sind sie schon die kleinen, feinen Lichtlein…
An in eine schöne Schale damit, Kerzen anzünden und das wunderbare Flackern der schwimmenden Feuer beobachten. 
Ach wie schööööööööön! Gefällts euch auch so gut wie mir? 
Ich wünsche euch einen entspannten Abend bei Kerzenschein ihr Lieben!
Habts fein,
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.