Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Mademoiselle Fairy

All you need is
Faith and Trust
and a little Pixie Dust

-Peter Pan-
Oh ja, es war schon ein Anflug von Feengefühl zu spüren, am Beginn dieser Schwangerschaft, die nun schon wieder seit knapp zwei Wochen zu Ende ist. 
Abgesehen von all der Übelkeit, den Kreislaufkapriolen und sonstigen Sorgen habe ich mich in all meinen Schwangerschaften, dank Hormonchaos, ein wenig oder so gar ein bisschen mehr verzaubert gefühlt.

Gerade am Anfang, in der Zeit in der nur der kleinste Kreis der Familie oder nicht mal der Bescheid weiß. In der man die ersten körperlichen Veränderungen spürt und in der Zeit, in der man endlich auch ein bisschen Bauch sieht. In der ich glücklich auf die Fotos geblickt habe, um mich immer wieder zu vergewissern, dass diese Schwangerschaft sichtbar und echt ist.

Damals sind auch diese Bilder meiner Shoko nach dem Schnitt von Milchmonster entstanden. Aus wunderbarem Mademoiselle Fairy Jersey nach dem Design von Lila Lotta bei Swafing. Gerade bis zur Mitte der Schwangerschaft war dieser Kleiderschnitt einer meiner Liebsten als Umstandsklamotte. 
Die feinen Blümchen auf dem schönen , schlichten, blauen Baumwolljersey in Kombi mit dem Gürtel im selben Blauton haben mir auf Anhieb sehr gut gefallen. 
Stoffe: Mademoiselle Fairy Baumwolljersey in blau nach dem Design von Lila Lotta und der dazu passende Kombistoff bei Swafing. Die Stoffe wurden mir kostenlos im Rahmen des Designnähens zur Verfügung gestellt und sind für euch ab sofort bei dem Händler eures Vertrauens erhältlich.
Schnitt: Shoko von Milchmonster
Das Feengefühl hat sich dann übrigens gegen Mitte der Schwangerschaft gewandelt. In ein Walgefühl. Der Zauber ist geblieben, bloß der Bauch verhinderte feengleiche Bewegungen zunehmend. 
Hach ja, schön war sie die Zeit des Wartens. Und umso schöner ist es jetzt den kleinen Kerl in Händen zu halten. Ein neuer Zauber. Ein Liebeszauber.
Habts fein ihr Herzen,
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.