Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Upcycling Adventkalender – Bullit!

Jetzt läuft er wieder –  der Countdown bis Weihnachten.
Und auch dieses Jahr habe ich für den Kleinkrawallo die übers Jahr gesammelten Klopapierrollen zu einem Adventkalender upgecycled.

Ein paar Nächte und Kurzschlafpausen des kleinen Matrosen habe ich dafür genutzt. Mit kleinem Baby geht ja alles ein bissl langsamer voran.

96 Moosgummireifen im Retrostil, 24 Styroporkugel – Rallyehelme, etwas Silber- und Schwarzlackierung, eine Klammermaschine und Nummernetiketten waren dazu notwendig.

Befestigt habe ich den Kalender auf einer Strasse aus Tonpapier an der Wand. Die Bulletcars erhalten ihre Bodenhaftung durch Klettklebepunkte.

Eine lustige Bastelei, die auch ganz nett aussieht und meinem kleinen Kerlo hoffentlich ein strahlendes Blitzen in die Augen zaubern wird. Der kleine Matrose hingegen muss noch ein Jahr warten, bis er einen eigenen Adventkalender bekommt. Noch reichts ihm, wenn er das „Stillbusentürchen täglich mehrmals öffnen darf.

Bastelt ihr euren Kindern die Adventkalender auch selbst? Oder kauft ihr sie lieber? Sind bei euch kleine Geschenke, Süßes oder Bilder hinter den „Türchen“ verborgen.

Seit ein paar Jahren gibt es bei uns einen Mix aus kleinen geschenkten, gemeinsamen Aktivitäten, Süßigkeiten und sinnvollen Kleinigkeiten (die zum jeweiligen Interesse des Kindes passen – im letzten Jahr beispielsweise ein kleiner Kompass, oder auch eine Becherlupe).
Und weil ich erst dachte, ich würde heuer das Basteln auslassen gibt es in diesem Jahr noch einen gekauften Kalender mit 24 kleinen physikalischen Experimenten obendrauf.

Habt eine schöne Adventzeit ihr Herzen!
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.