Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinderkram

Kinderbuch MEER! [Buchtipp]

The ocean is everything I want to be. Beautiful, mysterious, wild & free. Selten hat mich in letzter Zeit ein Kinderbuch so sehr begeistert wie dieses. Es mag daran liegen, dass das Thema Meer hier in unserer Seglerfamilie ein Dauerbrenner ist. Aber nicht nur aus diesem Grund hatte mich das Buch in meinem Lieblingsbuchladen, dem Büchersegler, sofort in seinen Bann gezogen. Das Kinderbuch „MEER! – das Wissens- und Mitmachbuch“ von Piotr Karski aus dem Moritz Verlag ist ein richtig dicker Schmöker und beschäftigt sich auf vielen wunderbar illustrierten Seiten mit dem großen Ozean. [Werbung – unbeauftragt – unbezahlt] Es animiert Kinder im Alter von 8-10 Jahren (empfohlenes Alter) sich auf verschiedenste Weise mit Themen rund um das Meer auseinanderzusetzen. Ob die Tierwelt, Schifffahrt, das Wetter, physikalische Versuche rund um das Wasser, Umweltschutzthemen. Nahezu jeder Aspekt rund um die Ozeane wird auf spielerische Art und Weise den Kindern näher gebracht. Im Mitmachbuch lernt man wie man ein Floß und ein Uboot baut, welche Fische in der Tiefsee wohnen und wie sie sich tarnen. Es nimmt Bernsteine …

Vom Tragen und Getragen sein

[Werbung] Kennt ihr die Geschichte vom kleinen Bär und kleinen Tiger auf Schatzsuche? Als sie müde sind und sich gegenseitig ein Stückl tragen? Oder werdet ihr vielleicht grundsätzlich von eurem Liebsten auf Händen getragen? Nein? Nicht immer?! Pffa, dabei müsste das doch international als Standard ausgerufen werden, oder?! Ich möchte jetzt nicht in die große Schubladenkerbe schlagen und „Tragen ist Liebe“ sagen. Ihr erinnert euch an den großen Bohei, der durch diesen Satz im Stillkontext losgetreten wurde? Aber hey! Es ist so. Zumindest für uns. Meine beiden Söhne sind sensible, feinfühlige Kerle, denen von Anfang an Körpernähe ganz viel Ruhe und Entspannung vermittelt hat. Geborgenheit. Das Tragen beschränkt sich in diesem Fall nicht auf den Transport und die Bequemlichkeit. Es ist viel mehr eine geballte Ladung Kontakt, Wärme und „geliebt sein“. Ein „ich bin für dich da“ und ein „ich bin dir ganz nah“. Genau aus diesen Gründen empfinde ich es als sehr wertvoll. Nicht nur für die Kleinen. Auch für mich. So verbringen wir die meisten Spaziergänge auf quasi „Augenhöhe“ und schauen uns die …

Babys erste Klamotten

Werbung* So sahst du aus, vor ein paar Wochen. Mein kleiner Matrose. Damals noch ein kleiner Indianer – hautfarbentechnisch. Und bist du schon so viel größer, stabiler, wacher. Als am Ende der Schwangerschaft immer klarer wurde, dass wohl alles gut gehen kann, kam das perfekte Projekt um die Ecke. Ein Wartezeitverkürzer – und Vorfreudeprojekt. Sandra von Lila Lotta hat sich erstmals auch an das Erstellen von Schnittmustern gewagt und diese im vor Kurzem erschienenen Buch “ Nähen mit Jersey – Designer Edition“ vorgestellt. Neben ihren 3 namhaften Kolleginnen Andrea von Jolijou, Pauline von Klimperklein & Anke von Cherrypicking, die sich um die jugendlicheren und Kleinkinderschnitte gekümmert haben, hat Sandra sich der Kleinsten angenommen. Eine Lilalotta Babykollektion. Und sie fragte mich, ob ich beim Probenähen dabei sein wollte. In vielen heißen Julinächten sind hier also ein paar süße Klamotten in Newborn-Größe 50 entstanden. Auch wenn ich ahnte, dass er sie nicht lange tragen würde können. Ich wollte den kleinen Kerl mit ein paar selbtgenähten Werken willkommen heissen. Bis auf ein Kleidchen, sind die Schnitte großteils sowohl für …